Club der Freunde

Nahverkehr

Mit dem neuen Fahrplan startet die elektrifizierte Breisgau-S-Bahn

Am dritten Adventssonntag, 15. Dezember, startet mit dem neuen Fahrplan auch der Betrieb der Breisgau-S-Bahn 2020 zwischen Freiburg und Gottenheim – mit neuen Zügen und neuen Fahrplanzeiten.

Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 15. Dezember, startet auch der Betrieb der Breisgau-S-Bahn 2020. Es ändern sich nicht nur Fahrplanzeiten, es fahren auch neue Züge in neuen Verbindungen, und das nun durchweg mit Strom. Mit dem neuen System, das aber erst 2021 nach dem Ausbau der Elztalbahn seine endgültige Gestalt annehmen wird, ändern sich auch die Bezeichnungen der Linien. Das "S" für S-Bahn wird dann für alle Zugstrecken im Nahverkehr des Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) angewendet.

Kuppeln und Flügeln
Als Hauptachse der Breisgau-S-Bahn 2020 trägt die Ost-West-Linie zwischen Kaiserstuhl und Baar die Bezeichnung S 1. Kernstück ist die über Freiburg führende Strecke zwischen Gottenheim und Titisee. Danach geht es jeweils getrennt weiter, in der Bahnsprache Flügeln genannt: In Gottenheim teilen sich die aus Freiburg kommenden Züge in einen Ast nach Endingen und in einen nach Breisach. In der Gegenrichtung werden die aus Breisach sowie Endingen kommenden Züge der S 1 in Gottenheim gekuppelt, ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>