Club der Freunde

Parallelen zu 2019

Manuel Guldes Kampf um einen Stammplatz in der SC-Abwehr

Manuel Gulde hat sich nach Wartezeiten auf der Bank als Abräumer in der SC-Abwehr empfohlen – wie schon vor einem Jahr. Jetzt geht er gelassener mit der Konkurrenz in der Defensive um. Warum?

Ein Grund, warum sich der Sportclub beim 1:1 in Augsburg in einer deutlich besseren Verfassung präsentierte als zuvor gegen Mainz (1:3), war der Einsatz von Manuel Gulde. An der Seite von Keven Schlotterbeck gab er als linker Innenverteidiger den souveränen Abräumer. Seine Auswechslung in der 83. Minute war nicht der Leistung geschuldet: "Das war eher eine Vorsichtsmaßnahme, weil ich mein Knie schon im Spiel gegen Leipzig ein bisschen überstreckt hatte. Ich bin fit und kann diese Woche normal trainieren", erzählt der 29-Jährige.
Parallelen zum Dezember 2019
Ein bisschen ähnlich ist sie schon, die aktuelle Situation Guldes verglichen mit der Ausgangslage vor einem Jahr. Am 1. Dezember 2019 durfte er beim kalten Auswärtsspiel in ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>