Club der Freunde

Kommunalwahl- und Europawahl

Manche Freiburger Briefwähler konnten nicht abstimmen – Unterlagen steckten wohl in der Post

Besonders aus St. Georgen gab es Beschwerden. Laut der Stadtverwaltung handelte es sich um ein Zustellproblem der Post. Die allerdings teilt mit, man habe "keine Unregelmäßigkeiten" festgestellt.

Nicht alle, die Briefwahl beantragt haben, durften auch wählen: Einige rechtzeitig beantragte Unterlagen steckten in der Post fest. Wer Samstagmittag hat verstreichen lassen, hatte keine Chance mehr, am vergangenen Sonntag seine Stimme abzugeben.
Wahl-Verwandtschaften: Im Freiburger Gemeinderat gehen die Listen nun auf Partnersuche
Auch Lukas Sayer und seine Frau ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>