Digitalien

Let’s schwätz am Freitag mit Freiburger Nachtmachern

fudder-Redaktion

fudders digitales Interviewformat "Let’s schwätz" startet in eine zweite Runde. Am Freitag sprechen wir um 11 Uhr mit Pino Raia (Neko/Karma) und Boris Gröner (One Trick Pony) darüber, wie es Nachtmachern in der Corona-Krise geht.

Inzwischen sind Bars, Kneipen und die Gastronomie wieder geöffnet. Nur die Clubs haben oft noch das Nachsehen, denn Tanzflächen in Clubs dürfen derzeit nicht genutzt werden. Zum Nachtleben gehört Enge – das ist schwer vereinbar mit dem Ausbremsen des Infektionsgeschehens. Clubbetreiber und Nachtmacher stehen also vor schweren Zeiten. Daher interviewt die fudder-Redaktion in der zweiten Ausgabe von "Let’s schwätz" zwei Freiburger Club- und Barbetreiber. Mit dabei sind Pino Raia, der die Clubs Neko und Karma führt, sowie Boris Gröner, der Geschäftsführer von der Bar One Trick Pony ist. Welche Sorgen umtreiben Nachtclub- und Barbetreiber? Und wie schwierig ist es, eine Öffnung unter Einhaltung der Corona-Auflagen durchzuführen?




Was ist "Let’s schwätz"?

Mit "Let’s schwätz" will die fudder-Redaktion jungen Freiburgern und deren Interessen eine Plattform geben. "Let’s schwätz" ist ein digitales Interviewformat von fudder, durch das die fudder-Redaktion in diesen unsicheren Zeiten mit den Menschen in Freiburg in Verbindung bleiben möchten.
"Let’s schwätz"

Das sind 15-minütige Talks, die per Zoom gestreamt werden und von den fudder-Redakteurinnen Anika Maldacker und Gina Kutkat moderiert werden. Die Interviewpartnerinnen und Interviewpartner werden jeweils in der Veranstaltungsankündigung bekannt gegeben. Wer Vorschläge hat, schickt eine Mail an info@fudder.de.

Wie funktioniert’s?

Alles, was man braucht, um zuzuschauen ist ein Endgerät und den Link zum Video-Talk. Im Live-Talk werden nur die Moderatorinnen und deren Interviewpartner zu sehen sein, das Publikum schaut anonym zu.

Wann geht’s los?

Die zweite Ausgabe von "Let’s schwätz" beginnt am Freitag, 3. Juli, 11 Uhr! Thema ist "Wie geht es den Freiburger Club- und Barbetreibern?". Als Interviewpartner sind Pino Raia vom Neko und Karma und Boris Gröner vom One Trick Pony zu Gast. Beginn ist um 11 Uhr.
Pino Raia

Pino betreibt seit 2004 das Karma in der Bertoldstraße. Der 40-Jährige ist kein Unbekannter in der Freiburger Gastro- und Clubszene. Schon 2009 bis 2015 betrieb er das Coucou in der Innenstadt, das 2017 im Hauptbahnhof wieder eröffnete. Im Oktober 2018 eröffnete er das Neko im Bahnhofsturm.
Karma: Facebook & Instagram
Neko: Web & Facebook & Instagram

Boris Gröner

Boris kam 1999 aus der Nähe von Stuttgart zum Studium nach Freiburg und hat nebenher in der Hemingway Bar gejobbt, wo er nach seinem Studienabschluss Barchef wurde. Nach einem Zwischenstopp in der Passage 46 hat der heute 43-Jährige zusammen mit Andreas Schöler im September 2016 das One Trick Pony eröffnet.
One Trick Pony: Web & Facebook& Instagram

Was: Let’s schwätz #2
Wann: Freitag, 3. Juli, 11 Uhr
Wo: online Zoom/Youtube
Facebook-Veranstaltung: Fudder Live-Talk Let's Schwätz 2