Mögliche Brandstiftung

Kiosk auf Campingplatz in Freiburg-Hochdorf brennt erneut

BZ-Redaktion & Valentin Heneka

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat es auf dem Campingplatz am Freiburger Silbersee gebrannt. Diesmal löschten Passanten den Brand mit Feuerlöschern. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Morgen des heutigen Mittwoch, 9. September 2020, hat gegen 4.40 Uhr auf dem Campingplatz am Silbersee in Freiburg die Fassade eines Kiosks gebrannt. Das melden Polizei und Feuerwehr Freiburg. Es ist bereits der zweite Brand innerhalb weniger Tage. Nach dem ersten Feuer in der Nacht auf den vergangenen Samstag konnte die Polizei Vorsatz nicht ausschließen. "Nach dem zweiten Brand müssen wir erst recht davon ausgehen", so Laura Riske, Sprecherin des Polizeipräsidiums Freiburg. Weiterhin werde wegen möglicher Brandstiftung ermittelt.


Nach Angaben der Feuerwehr konnten diesmal Passanten den Brand mit Feuerlöschern löschen, Berufsfeuerwehr Freiburg und Freiwillige Feuerwehr Hochdorf führten Nachlöscharbeiten durch. Die Polizei spricht von einem Sachschaden im dreistelligen Bereich.
Die Kriminalpolizei führt weiterhin die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0761-8822880.