Club der Freunde

Corona-Maßnahmen

Kinos, Theater und Fitnessstudios in Freiburg können bald wieder öffnen

Die Infektionszahlen in Freiburg sinken, die Sieben-Tage-Inzidenz fällt beständig. Die Stadt kann daher weitere Lockerungen vornehmen. Was ist dann alles erlaubt? Was gilt es zu beachten?

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Freiburg fällt beständig. Das Robert-Koch-Institut übermittelte am Mittwochmorgen den Wert von 35,0. Das örtliche Gesundheitsamt meldete dazu nur fünf Neuinfektionen. Die Richtung stimmt also – auch wenn die Zahlen wegen der Pfingstfeiertage und des daraus resultierenden Meldeverzugs noch nicht zu 100 Prozent aussagekräftig sind. Die Chance ist dennoch groß: Von Samstag an könnten weitere Lockerungen möglich sein – Kinos, Theater und Fitnessstudios könnten ihr Comeback feiern und die Lokale eine Stunde länger offenbleiben.
Voraussetzung ist, dass der Inzidenzwert 14 Tage gesunken ist, seit die Verordnung in Kraft trat. Freiburg erfüllt die Voraussetzung: Am 14. Mai lag die Inzidenz in der Stadt bei 69,2 – gestern laut RKI bei 35,0, Tendenz fallend (siehe Coronazahlen). Damit könnte der nach dem Stufenplan festgelegt Öffnungsschritt 2 in Kraft treten. Das entscheidet das Landratsamt ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>