Club der Freunde

Museen in Freiburg

Kartons mit Exponaten stapeln sich in Hochdorf bis zur Decke

Die ethnologische Sammlung des ehemaligen Völkerkundemuseums wird nun digitalisiert und damit weltweit zugänglich. 20.000 Objekte aus der ganzen Welt müssen dafür ausgepackt werden.

Mit der Schließung des Museums im Adelhauserkloster hat Freiburg seine Ausstellungsfläche für die ethnologische Sammlung eingebüßt. Um sie dennoch auch abseits von einzelnen Schauen zugänglich zu machen, wird die Sammlung aufwändig digitalisiert. Derzeit ist die Afrika-Sammlung an der Reihe. Die Herausforderung: Erstmal musste sie ausgepackt werden.
Im zentralen Kunstdepot in Hochdorf reihen sich in langen Regalen Masken, Schwerter, Speere und Schmuck aneinander. Die ethnologische Sammlung vereinigt rund ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>