Club der Freunde

Kriegsangst und Pandemie

Junge Menschen der Krisen-Generation suchen laut Studie nach Halt

Die Angst vor dem Krieg trübt derzeit den Optimismus junger Menschen. Erschöpfung ist oft die Folge, wie eine neue Studie zu den Erwartungen und der Stimmung unter jungen Menschen zeigt.

Ohne Leidenschaft und mit einer gewissen Antriebslosigkeit Geld verdienen und die eigenen Ziele erreichen. So lässt sich der Lebensentwurf junger Menschen vereinfacht zusammenfassen. Es ist auf den ersten Blick ein Widerspruch, den die neuste Studie zu Erwartungen, politisch relevanten Themen und zum Gemütszustand von unter 30-Jährigen zu Tage gefördert hat. Die Folgen der Pandemie und die Kriegsangst haben zu einem ambivalenten Stimmungsbild geführt.
Für Geburtenjahrgänge 1993 bis 2008 gehören Krisen zum Alltag
Die ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>