Club der Freunde

Lockerungen

In Freiburg kehrt im Umgang mit Corona Sorglosigkeit ein

Mehrere Hundert Menschen tanzten auf einem Techno-Rave in der Innenstadt. An der Dreisam, in Parks und an Seen tummeln sich die Leute. Unabhängig davon wurden am Montag einige Neuinfektionen gemeldet.

Es ist offensichtlich: Die Sorglosigkeit in Freiburg im Umgang mit dem Coronavirus nimmt zu. Am Samstagabend tanzte mehrere Hundert Menschen auf dem Platz der Alten Synagoge bei einem kleinen Techno-Rave. Auch an der Dreisam, in Parks, an den Seen häufen sich die Menschenansammlungen, die Müll in bislang nicht gekannten Dimensionen hinterlassen. Gleichzeitig gibt es neue Coronafälle: Allein in einem Freiburger Autohaus gibt es 14 Neu-Infizierte.

Die Corona-Zahlen in der Region steigen wieder. Am Montag meldete das Gesundheitsamt sieben Neu-Infizierte in der Stadt und vier weitere im Landkreis. Das ist für Freiburg die höchste Sieben-Tage-Inzidenz seit der letzten Maiwoche.
Newsblog: Corona-Fallzahlen im Raum Freiburg steigen deutlich
Besonders betroffen ist ein ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>