Verlosung

In diesem Online-Spiel musst Du einen Freiburger Pizza-Mord lösen

Annabelle Kallusek

"Mord auf Bestellung" heißt das Online Escape Game des Freiburger Unternehmens "Frexit". Eine Internetseite schreibt über den Mord an Luigi, der mit der Pizza von Frederico in Verbindung gebracht wird. fudder verlost zwei Zugänge zum Spiel.

Luigi Fontana ist tot. Der "Pizza-Mord" in Freiburg macht Schlagzeilen. Lag es etwa an der eigentlich als fantastisch bekannten Pizza des beliebten Freiburger Pizzeria-Betreibers Frederico? In letzter Zeit sollen viele Gäste nach dem Verzehr über akutes Unwohlsein geklagt haben. Ist das alles nur ein Zufall oder handelt es sich hier etwa doch um einen kaltblütigen "Mord auf Bestellung"?

fudder-Autorin Annabelle hat das Online-Krimi- und Ermittlerspiel des Freiburger Live-Escape- Rooms "Frexit" ausprobiert und nennt 5 Gründe, warum ihr es unbedingt ausprobieren solltet.

1. Tauche vollkommen in Fredericos Welt ein

Um als Stammkundin einzuspringen, deine Lieblingspizzeria zu retten und Fredericos Ruf reinzuwaschen, musst du natürlich ganz nah ans Geschehen ran. Mit jedem neuen Hinweis dringst du immer tiefer in Fredericos Universum ein: Eine erste Recherche zu den mysteriösen Umständen von Luigi Fontanas Tod auf einer Freiburger News-Webseite führt dich auf die Webseite der Pizzeria, bis hin zu Mailkonten und persönlichen Ordnern, in die du dich einloggen musst, bis hin zu täuschend echten Facebook-Profilen. Die Webseite der Pizzeria wirkt so echt und professionell, dass man versucht ist, einfach zum Telefon zu greifen, um sich in einer Viertelstunde die saftige Pizza selbst auf der Zunge zergehen lassen zu können. Meine Schwester wartet übrigens immer noch auf ihre Bestellung, Frederico.

2. Eine Reise durch unterschiedliche Plattformen ist abwechslungsreich

Anders als beim klassischen Exit-Game befindest du dich nicht in einem Raum, sondern dein Spielfeld erweitert sich von Hinweis zu Hinweis um immer mehr Tabs, zwischen denen du hin- und herswitchen kannst. Dabei werden unterschiedlichste zeitgenössische Webplattformen und digitale Kommunikationsformen miteinbezogen: Von Bewertungen auf einer Restaurant-Webseite, über Voice-Notes bis hin zu klassischen E-Mails. Du musst nicht nur den Überblick über die verschiedenen Tabs behalten, da jederzeit neue Hinweise eintrudeln könnten, sondern auch alle deine Sinne miteinbeziehen. Voicememos lauschen und auswerten, Tracking-Daten abgleichen und vor allem musst du dir einige Namen merken. In dieser Geschichte gibt es nämlich einige Leute, die mitmischen. Besonders aufmerksam muss man auch die verschiedenen Webseiten und Plattformen inspizieren, damit einem nicht die nächste Weiterleitung zu einem neuen Hinweis entgeht. Hier ist also Multi-Tasking gefragt.

3. Freue dich über Freiburg-Bezüge

Deine Recherche startet auf einer Seite namens "Freiburger News". Ein Artikel zum Mord ist in der Rubrik "Stadtgespräch" erschienen. Das erinnert doch irgendwie verdächtig an ein gewisses Freiburger Internetportal? Wie hieß das doch gleich? Luigi Fontana wurde in seiner Gundelfinger Wohnung aufgefunden, Fredericos Pizzeria ist im Stühlinger verortet und du kannst einsehen, in welche Freiburger Stadtteile die Pizza überall ausgeliefert wird.

4. Entdecke deine detektivischen Stärken

Hast du ein Adlerauge und findest am schnellsten im Team den versteckten Link zum nächsten Hinweis, der dich weiterbringt? Hilfst du mit deinem Elefantengedächtnis dabei, die vielen verschiedenen Gesichter der Geschichte einem Zusammenhang und potentiellen Mordmotiv zuzuordnen? Oder bist du Meister im Knacken von Passwörtern? Kombiniert eure Stärken und teilt die Aufgaben auf. Diese kleinen Erfolgserlebnisse stacheln den Ehrgeiz weiter an und vielleicht seid ihr so schnell, dass ihr eine neue Bestzeit aufstellen könnt.
Und falls eure geballte detektivische Team-Power mal nicht ausreichen sollte, gibt es auf der Startseite des Spiels unter "Hilfe erhalten" einige Tipps, die euch auf eine neue Spur bringen. Außerdem könnt ihr jederzeit eure Lösung einreichen und überprüfen, ob ihr den richtigen Riecher habt oder im Dunkeln tappt.

5. Brüste dich mit deinem Erfolg auf der Besten-Liste

Die veranschlagte Zeit für das Spiel sind 90 Minuten. Vielleicht schafft ihr es jedoch noch schneller und ganz ohne Hinweise? fudder-Autorin Annabelle und ihre Schwester sind mit einer Zeit von 1.26 min und einigen benutzten Hilfe-Tipps nur auf Platz 116 gelandet. Das kannst du auf jeden Fall besser? Auf geht’s!
Verlosung

Dich hat nun das Ermittler-Fieber gepackt? fudder verlost unter allen Mitgliedern im Club der Freunde zwei Gratis-Zugänge für "Mord auf Bestellung", spielbar mit 1 bis 6 Personen ab 16 Jahren. Um zu gewinnen, schicke eine E-Mail mit deinem Namen und dem Betreff "Frederico" an gewinnen@fudder.de. Sollten zu wenige Club-Mitglieder an der Verlosung teilnehmen, werden die Kalender unter den restlichen Einsendungen verlost. Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss ist Donnerstag, 31. Dezember um 12 Uhr. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt.
Was braucht ihr? Laptop mit Internetzugang, Papier und Stift für Notizen und eine gute Skype-/Zoom-Verbindung, damit ihr euch mit euren Mitspielern absprechen könnt.

Mehr zum Thema: