Club der Freunde

Dreharbeiten

In der Marienstraße in Freiburg wurde am Sonntag für einen Kurzfilm gedreht

Klirrende Scheiben, laute Schreie und ein entführtes Baby: Für einen Hauch von Hollywood sorgte am Sonntag Regisseur Paul Olsztas, der in der Freiburger Altstadt eine Szene für einen Kurzfilm drehte.

Eine Windschutzscheibe ging am Sonntag in der Freiburger Altstadt zu Bruch. Der Grund war allerdings kein Unfall, sondern die Dreharbeit zu Paul Olsztas Kurzfilm "Parish". Darin geht es – grob zusammengefasst – um eine junge Frau, die auf der Flucht vor der Polizei ein Baby entführt.

Schauspielerin mimte schon das Double von Jennifer Lawrence
Wind peitscht durch die Gassen der Altstadt. Wolken bedecken den Himmel. Abgesehen von ein paar ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>