Nach Software-Update

Impfzentrum verschickt Erinnerungen für vergangene Impftermine

Manuel Fritsch

Am Mittwochmorgen bekamen zahlreiche Impfwillige Erinnerungs-Mails für Impftermine – allerdings auch für solche, die schon vorbei waren. Verantwortlich war ein Fehler nach einem Software-Update.

Am Mittwochmorgen bekamen zahlreiche Impfwillige per Mail eine Benachrichtigung für ihren Impftermin – allerdings auch für Impftermine, die bereits stattgefunden hatten. "Grundsätzlich gut, an die Zweitimpfung erinnert zu werden", kommentiert ein Nutzer auf Twitter eine Erinnerung für einen Termin im Mai. "Aber 1,5 Monate später ist doch etwas sehr spät". Beim Freiburger Impfzentrum kann man die Mails aufklären. Demnach handelt es sich nicht um eine Kampagne zur Impfmotivierung oder für die Drittimpfung. Vielmehr habe es in der Nacht ein Softwareupdate gegeben, durch das auch veraltete Impferinnerungen nochmal verschickt wurden. Diese dürften die Empfänger getrost ignorieren.