Club der Freunde

Regeländerung

Im Freiburger Strandbad sind bisher kaum Frauen oben ohne unterwegs

Seit mehr als einer Woche dürfen alle Menschen in Freiburgs städtischen Bädern oben ohne schwimmen und sonnenbaden. Das erlaubt eine Änderung der Badeordnung. Doch wie wird das Angebot angenommen? Wir haben uns im Strandbad umgeschaut.

Katharina Thomy, Lena Burkhardt und Pascal Schade spielen auf dem Beachvolleyball-Feld des Freiburger Strandbads – die Frauen mit Bikini-Oberteilen, er oben ohne. Seit Samstag vergangene Woche dürften sie alle oberkörperfrei spielen. Denn kurz zuvor hatte der Aufsichtsrat der Freiburger Stadtbau, zu der die Betreibergesellschaft Regio Bäder gehört, eine entsprechende Änderung der Badeordnung beschlossen. Dort steht nun, dass nur noch die primären Geschlechtsteile bedeckt werden müssen. Doch an diesem sonnigen Nachmittag hält sich keine Frau oben ohne im ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>