Keine Verletzten

Im Dachgeschoss eines Reihenhauses in Freiburg-Mooswald bricht Feuer aus

BZ-Redaktion

Keine Verletzten gab es beim Brand einer Wohnung am Drachenweg. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Die Brandursache ist unklar.

In einem Reihenhaus am Drachenweg im Stadtteil Mooswald ist in der Nacht zum Mittwoch, kurz vor 2.30 Uhr, eine Wohnung im Dachgeschoss in Brand geraten. Es gab hohen Sachschaden, aber keine Verletzten. Wie die Polizei mitteilt, hatten Nachbarn Flammenschein gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Insgesamt waren 27 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und Freiwillige aus der Abteilung Lehen mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. Die Rettungskräfte fanden keine Bewohner in der brennenden Wohnung, andere Hausbewohner wurden in Sicherheit gebracht. Das Feuer wurde innerhalb von 20 Minuten gelöscht. Zur Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen, kriminaltechnische Untersuchungen folgen. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar, den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 100 000 Euro.