Club der Freunde

Gruppenvergewaltigung

Hans-Bunte-Prozess: Schilderungen der ersten Stunden nach der Tat

Zeugen und Polizisten sagten aus über Begegnungen mit der 18-Jährigen, die von mehreren Männern vergewaltigt worden sein soll. Sie beschrieben eine junge Frau unter Schock.

Im Prozess vor dem Landgericht Freiburg um die mutmaßliche Vergewaltigung einer 18-Jährigen durch mehrere Männer bei der Diskothek Hans-Bunte-Areal im Oktober 2018 wurde zum 21. Mal verhandelt. Acht Männern wird Vergewaltigung vorgeworfen, drei Unterlassene Hilfeleistung. Jetzt sagten Polizeibeamte sowie Menschen aus, die in der Nacht der mutmaßlichen Tat der jungen Frau begegnet sind.

"Es war mir wichtig, dass sie schnell zur Untersuchung kommt." Polizeibeamtin aus Waldkirch Den ersten Kontakt des Opfers mit der Polizei schilderte eine Polizeibeamtin. Gemeinsam mit einer Freundin war die 18-Jährige am Mittag nach der ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>