Club der Freunde

Infrastruktur

Haltestelle am neuen Freiburger Stadion ist auf Besuchermassen ausgelegt

XXL-Bahnsteig, Mini-Tower, Sicherheitszäune: An der Tramstation am Europa-Park-Stadion können bis zu 10.000 Menschen pro Stunde abgefertigt werden. Die Trassenführung war lange umstritten.

Diese Haltestelle ist einmalig in Freiburg: Drei Stadtbahnen können gleichzeitig abgefertigt werden und sich sogar ausweichen. Sie heißt nicht nach einem Platz, sondern ausnahmsweise nach einem Unternehmen, das in diesem Fall die Rechte am Stadionnamen gekauft hat. Und dass die Trasse überhaupt so nah am Europa-Park-Stadion vorbeifährt, schien lange Zeit unmöglich. "Manchmal", sagt Vorstand Oliver Benz von der Verkehrs-AG, "führt eine lange Entwicklung zur besseren Lösung."
Seit knapp zehn Monaten fährt die Linie 4 durch bis zum Messegelände. Die vorletzte Haltestelle dient vorrangig den Besuchern des neuen Stadions, das am 7. Oktober mit einem Freundschaftsspiel ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>