Freiburg / Offenburg

Haferdrinks der Schwarzwaldmilch sind auf dem Markt

Bernd Kramer

Die Schwarzwaldmilch-Tochter Black Forest Nature ist mit ihren veganen Produkten an den Start gegangen. Die Haferdrinks sind seit Anfang März im Lebensmittel-Einzelhandel in Südbaden erhältlich.

Das bestätigte Pressesprecherin Caroline von Ehrenstein auf Anfrage der Badischen Zeitung. "Es ist alles wie geplant gelaufen", sagte von Ehrenstein. Die vereinbarten Erstbestellmengen seien vollständig abgerufen worden. Für eine Bewertung des Verkaufserfolgs sei es noch zu früh, da es noch keine ausreichenden Informationen gebe.


Die im Eigentum der Schwarzwälder Bauern befindliche Genossenschaftsmolkerei betrachtet die Tochter Black Forest Nature als selbstständiges Start-up-Unternehmen, das Produkte entwickelt, die den veränderten Ernährungsgewohnheiten Rechnung tragen sollen. So schätzen Verbraucher zum Beispiel Milchalternativen auf pflanzlicher Basis mehr, wie der Erfolg des skandinavischen Haferdrink-Anbieters Oatly zeigt.

Black Forest Nature unter Leitung von Andreas Helm setzt bei der Produktlinie unter dem Markennamen Velike! auf Bioland-Hafer, der in den Schwarzwälder Naturparks wächst. Zutaten wie Mandeln oder Calcium bezieht das Unternehmen nach eigenen Angaben aus den nächstmöglichen Standorten. Eine Innovation nennt Black Forest Nature den frischen Haferdrink in der Glasflasche. Produziert wird in Offenburg, abgefüllt in Freiburg.

Mehr zum Thema: