Club der Freunde

Anwohner protestieren

Große Aufregung um Rodungen im Freiburger Quartier Metzgergrün

Die Freiburger Stadtbau hat nach sehr kurzer "Vorwarnzeit" begonnen, Bäume fällen zu lassen. Anwohner leisteten Widerstand, und einer wurde von Security-Mitarbeitern weggetragen.

Großer Aufruhr im Quartier Metzgergrün im Stadtteil Stühlinger: Unter Protest der Bewohner hat das städtische Tochterunternehmen Freiburger Stadtbau am Donnerstag, 25. Februar, mit den Vorarbeiten für die Neubebauung begonnen. 15 Bäume wurden gefällt, zum Teil standen diese in privat genutzten Gärten. Als ein Mieter sich weigerte, eine Parzelle zu verlassen, wurde er von einer von der Stadtbau beauftragten ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>