Club der Freunde

Tierschutz

Große Aufregung um Kleintiere bei Zoo Burkart in Freiburg

Zu viele Tiere im Stall, Kaninchen mit Schnupfen und zu wenig Heu: Ein Tierretter findet im Zoohaus eine für ihn tierschutzwidrige Situation vor. Die Geschäftsführerin erklärt die Umstände. Was war da los?

Eigentlich wollte der gebürtige Freiburger Stefan Klippstein an einem Samstagnachmittag im November nur schnell seine Besorgungen erledigen. Der 37-Jährige lebt in Berlin und ist bundesweit als Tierretter unterwegs. Primär im Berliner Raum ist der illegale Tierhandel sein Metier. An besagtem Wochenende besuchte Klippstein seine Mutter in Freiburg.
Beim Gang durch die Zoohandlung Burkart in der Lörracher Straße kommt er an der Kleintierabteilung vorbei. Dort sei ihm aufgefallen, dass der Besatz in den Ställen von ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>