Grand Theft Puzzle

Martin Kranz-Badri & Martin Jost

Ansichtskarten-Idylle: Das Puzzle zeigt das Freiburger Münster circa 1960. Als Instagram-Look noch kein Look war. Jemand hat es auf der Motorhaube eines Autos mit spanischem Kennzeichen gepuzzlet. Aber wer?



Das bepuzzlete Auto parkte am Sonntag in der Dreisamstraße – unweit einer „Bitte mitnehmen“-Kiste, in der sich nur noch Kochbücher à la „Die gutbürgerliche Küche“ sonnten.


Aber wer kam auf die Idee, das Puzzle auf einer Motorhaube zu lösen? Die Besitzer, vielleicht Touristen, die auf keinen Fall ein Andenken mitnehmen wollen, bei dem ein Teil fehlt? Warum haben sie es nicht fertig gepuzzlet? Hat die Sonne dann doch zu heiß gebrannt? Spanische Siesta?

Oder ist es doch ein Geschenk von Passanten an die Freiburg-Besucher mit dem schwarzen Auto?