Club der Freunde

Geschichtswerkstatt

Geschichtslehrerin: "Manche Jugendliche erzählen von ihren eigenen Erfahrungen"

Die ehemalige Geschichtslehrerin Rosita Dienst-Demuth erforscht an der Lessingschule in einer Geschichtswerkstatt mit Schülern die Geschichte der Kinder der ehemaligen jüdischen Zwangsschule.

Als vor 80 Jahren die jüdischen Freiburgerinnen und Freiburger ins Lager Gurs deportiert wurden, waren sie mit dabei: die Kinder und Jugendlichen der jüdischen Zwangsschule an der heutigen Lessingschule. Deren Geschichte hat die frühere Lehrerin Rosita Dienst-Demuth seit 2001 mit ihren Schülern in der Geschichtswerkstatt erforscht. Für Donnerstag hat sie ein ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>