Anzeige

Gemeinsam auspowern – Im neuen Fitness-Loft Nord starten ab 16. November die Gruppenkurse

fudder

Mitte November eröffnet das neue Fitness-Loft Nord im Freiburger Güterbahnhofareal. Damit starten dort auch sämtlich aktuell angesagten Fitnesskurse – für gemeinsames Powern und jeder Menge Spaß in der Gruppe.

Ab 16. November geht’s los: Die Gruppenkurse im neuen Fitness-Loft Nord auf dem alten Güterbahnhofareal gehen an den Start. Der studierte Sportwissenschaftler und Kursbereichsleiter der PU-Gruppe Tilmann Bührer hat mit seinem Team den Kursplan zusammengestellt. Dabei setzen die erfahrenen Trainer nicht nur auf Altbewährtes, sondern probieren auch Neues aus: "Neben den einstündigen Kursen bieten wir kürzere Workouts an, die man praktisch kombinieren kann. So können die Teilnehmer an manchen Tagen nach einem halbstündigen Core Workout, das den Rumpf stärkt, gleich einen bootyBoost-Kurs für Po und Beine anschließen", sagt Tilmann Bührer. Durch die kürzeren Kurse ist es einfacher, das Training individuell zusammenzustellen.


Abwechslungsreiche Fitnesskurse für jedes Trainingsziel

Die Bandbreite der Kurse im Fitness-Loft Nord ist groß. "Für jeden Geschmack ist etwas dabei", verspricht Tilmann Bührer. Mit dabei ist unter anderem auch der hochintensive Kurs BodyAttack. Dieses Workout kombiniert Laufen, Ausfallschritte oder Springen mit Kraftübungen wie Push-ups und Squats und sorgt damit für eine maximale Fettverbrennung. BodyAttack ist sowohl für absolute Anfänger als auch für Fitness-Freaks geeignet. Auch BodyBalance hat das Trainer-Team mit ins Programm genommen: eine Mischung aus Yoga, Tai Chi und Pilates, die den gesamten Körper stärkt. Man verlässt den Gruppenkurs entspannt, ausgeglichen und glücklich.

Für die Eröffnung hat sich das Kursleiter-Team etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Mitglieder erleben die Einführung in die Choreos in sogenannten Team Teaches. Das bedeutet, dass in den ersten zwei Wochen gleich mehrere Trainerinnen und Trainer die Fitnesskurse leiten. "Das bringt noch mehr Motivation und Spaß", so Bührer. Außerdem werden in der Anfangszeit vier Extrakurse als "Special" angeboten. Es wird also gleich mit voller Power durchgestartet.

Der 350 Quadratmeter große, lichtdurchflutete Kurssaal ist klimatisiert. Eine Lichtanlage mit LED-Lichtern, die auf den Takt der Musik reagieren, sorgt für den Extra-Ansporn.
Lust bekommen, im neuen Fitness-Loft Nord zu trainieren? Dann sichere Dir jetzt eine von 400 VIP-Mitgliedschaften für 0,- € und freu Dich auf ein riesiges Kursprogramm.

Einen Überblick über alle Kurse gibt es hier.