Club der Freunde

Serie Liebe(s)leben

Für verliebte Menschen wird ein Tagebuch zum treuen Gefährten

Tausende Menschen führen Tagebuch. Darin äußern sie sich offen über ihre Gefühle. Drei intime Zeugnisse aus der Sammlung des Deutschen Tagebucharchivs in Emmendingen.

Bern im Sommer 1996. Eine Frau in ihren Teenagerjahren und der Autor, damals selbst noch ein Jugendlicher, sitzen am Ufer der Aare. Sie kennen sich von der Schule. Jetzt haben sie Ferien. Sie trinken Limonade und lassen Kieselsteine über die Oberfläche des Flusses hüpfen, der die Schweizer Hauptstadt umschlängelt.

Marie, wie die Frau hier heißen soll, wirkt immer etwas blass, als ob sie ihre Freizeit am liebsten drin verbringt.

Auf ihrer Tasche am Aareufer liegt ein Buch mit rotem Einband. Maries ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>