BZ Plus

Talk in der Tram

fudder fährt Straßenbahn mit Julien Bender (SPD)

In der Bahn gibt’s die besten Gespräche: fudder ist mit den Direktkandidaten von Endhaltestelle und Endhaltestelle durch Freiburg gefahren. Heute: Julien Bender, SPD. So steht der 32-Jährige zu Phrasendrescherei, Bafög – und der Freigabe von Cannabis.

Beim Thema Cannabis kommt Julien Bender zum ersten mal ins Schwitzen. Er ist für die Legalisierung, kann aber keine genaueren Legalisierungs-Modelle benennen. Er gibt lieber zu: Das ist nicht mein Thema, das wissen Experten besser. Ist das jetzt ehrlich oder unprofessionell? Kein Politik-Profi würde seine Unwissenheit so offenlegen – sondern sie eher hinter Phrasen verstecken. Phrasen auf die keiner mehr Lust hat, Julien Bender auch nicht, wie er selbst sagt. Was will er als noch relativ junger Kandidat anders machen? Welche Ziele verfolgt er? Zeit, mit ihm einmal durch Freiburg zu fahren.

Treffpunkt Littenweiler an der Endhaltestelle Lassbergstraße der Linie 1. Nieselregen, kurzer Händedruck, SPD-Du. Wir setzen uns in einen dieser gegenüberliegenden Zweierplätze in der Mitte des Wagons, auf denen es unmöglich ist, bequem zu zweit zu sitzen. Julien Bender sieht exakt so aus, wie auf seinen Wahlplakaten. Vielleicht ist auch das ein Vorteil eines jungen Politikers: weniger Photoshop-Plakate. Seit Christian Lindner spielt Attraktivität ja wieder eine große Rolle in der Politik.

Seriös, ohne Sparkassen-Anzug
Also Style-Check Julien Bender: Leicht eckige Brille, dahinter wache Augen (morgens halb 11 in Deutschland!). Ein bisschen Martin-Schulz-Gedächtnisbart – nur nicht so angegraut. Das Outfit: ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>