Schwimmbad

Freiburgs Strandbad zum Saisonauftakt am Mittwoch bereits ausverkauft

Uwe Mauch

Das Wetter ist perfekt: Am ersten Tag seiner Öffnung in diesem Jahr strahlt die Sonne übers Strandbad. Und die Freiburger scheinen darauf gewartet zu haben. Die Tickets für Mittwoch sind weg.

Lange haben die Menschen darauf warten müssen: Als eine der letzten Kommunen der Region hat Freiburg am Mittwochmorgen sein erstes Bad geöffnet: Ab 8 Uhr war das Strandbad für Normalschwimmer geöffnet. Das erste Zeitfenster war nur zwei Stunden geöffnet. Seit 10.30 Uhr sind Gäste des zweiten Slots im Bad, der viereinhalb Stunden dauert. Die dritte Schicht am Nachmittag (15.30 bis 20 Uhr) ist bereits ausverkauft.


Gleich morgens um 8 Uhr ließ sich Sportbürgermeister Stefan Breiter mit dem Chef der Regio Bäder GmbH, Oliver Heintz, und mit der Geschäftsführerin der kommunalen Muttergesellschaft Magdalena Szablewska ablichten – allerdings ohne die Abstandsregel einzuhalten, auf die im Vorfeld die Verantwortlichen des umstrittenen Pandemie-Konzepts zur Bäderöffnung so großen Wert gelegt hatten. Sein Post auf Facebook: "20 Grad Außentemperatur, strahlender Sonnenschein."

Online-Reservierungen für Donnerstag sind aktuell noch möglich (Stand Mittwoch, 11.30 Uhr):

» 237 für die Frühschicht von 8 bis 10 Uhr

439 für die Mittagsschicht von 10.30 bis 15 Uhr

327 für die Nachmittagsschicht von 15.30 bis 20 Uhr

Für Freitag sind insgesamt noch 438 Tickets verfügbar, für Samstag 362 Tickets (Stand: Mittwoch, 11.40 Uhr). Immer drei Tage vorab sind Reservierungen möglich. Freigeschaltet wird kurz nach Mitternacht. Die Obergrenze liegt bei 500 Badegästen.

Mehr zum Thema: