Club der Freunde

Corona-Mutationen

Freiburgs OB Horn: "Der Ausbruch in der Kita wurde schnell eingedämmt"

Die Corona-Mutanten sind in Freiburg angekommen. OB Martin Horn erklärt im BZ-Interview, wie sich die Lage durch den Ausbruch in der Kita Immergrün verändert hat.

BZ: Herr Oberbürgermeister, die Corona-Mutante ist in Freiburg nachgewiesen worden. Wie ist die aktuelle Lage rund um die Kita Immergrün?
Horn: Wir haben 25 Fälle in der Einrichtung. Die letzte Infektion ist am 20. Januar durch einen positiven Test nachgewiesen worden – das heißt, wir haben seit über eine Woche nun keine Weitergabe mehr. Es sind noch nicht alle Proben aus der Kita nachtypisiert, aber bislang wurden 18 Fälle mit Mutationen nachgewiesen. Das Gesundheitsamt meldet insgesamt 37 Mutationen in der Stadt Freiburg und im Landkreis.
BZ: Wie verändert der Fall der Kita Immergrün die Corona-Gesamtlage in Freiburg?
Horn: Da muss man schon auch das ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>