Club der Freunde

Corona und Personalwechsel

Freiburgs NS-Dokumentationszentrum kommt erst 2023

Die Eröffnung des NS-Dokuzentrums in der Freiburger Altstadt verzögert sich – nicht nur coronabedingt. Statt von Ende 2021 ist nun von 2023 die Rede.

Als der Gemeinderat im März 2020 zur Konzeption des NS-Dokuzentrums tagte, hatte im Projektkalender, der den Vorlagen angehängt war, alles seinen Platz. Die Abschnitte ab Januar 2021 waren überschrieben mit "Umbau Immobilie" und "Vorprogramm", für Dezember desselben Jahres war die Eröffnung der Einrichtung im ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>