Freiburgs CSD-Team ruft für Mittwoch zu Mahnwache gegen Gewalt auf

fudder-Redaktion

"Ob in Freiburg, Istanbul, St.Petersburg oder Orlando, immer wieder hören und lesen wir von homo- und transfeindlichen Übergriffen", sagen die Veranstalter. Darum gibt es jetzt eine Mahnwache am Bertoldsbrunnen.

Zu einer Mahnwache für alle Opfer von Homo- und Transfeindlicher Gewalt rufen die Veranstalter des Freiburger Christopher Street Day (CSD) für den heutigen Mittwoch, 6. Juli, auf. Sie soll laut Facebook-Event von 18 bis 19 Uhr am Bertoldsbrunnen stattfinden.


Der Aufruf zur Veranstaltung:

Liebe Freund*Innen,

mit Bestürzung mussten wir in den letzten Monaten feststellen, dass die Gewalt und Ablehnung gegenüber LSBTTIQA*-Menschen überall auf der Welt zunimmt. Ob in Freiburg, Istanbul, St.Petersburg oder Orlando, immer wieder hören und lesen wir von homo- und transfeindlichen Übergriffen und Anschlägen gegen die LSBTTIQA* Community. In Zeiten wie diesen ist es wichtig, Zeichen zu setzen. Bitte kommt zahlreich und schweigt mit uns, für unsere Rechte, unsere Liebe, unser Leben.

Euer CSD Freiburg