Club der Freunde

Wohnungsnot

Freiburger Vermieter bietet Lagerräume als Zimmer für Studentinnen an

Ein Mann hat in Freiburg illegal und vornehmlich an junge Frauen Gewerberäume vermietet, die er als Wohnung anpries – dabei ist er der Polizei und der Stadtverwaltung seit Jahren bekannt.

Alles erschien ideal: Nachdem Niki Karipidou (18) erst nur eine überteuerte Wohnung gefunden hatte, wollte sie mit ihrer Freundin zusammenziehen. Dann kam das böse Erwachen: Die Zimmer waren Lager- und keine Wohnräume, es gab weder eine funktionierende Heizung noch Warmwasser und einen sehr fragwürdigen Vermieter. Bei Polizei und Stadtverwaltung ist der Mann seit Jahren bekannt, nun läuft eine Anzeige und er soll Bußgeld zahlen. Die beiden Studentinnen haben ihr Studium abgebrochen und Freiburg verlassen.

Als Niki Karipidou im Wintersemester ihr Geologie-Studium begann, erlebte sie das übliche Freiburger Wohnungsproblem: Sie fand nur ein sehr teures Zimmer – eine Notlösung. Umso begeisterter war sie, als ihre Freundin über das Internetportal ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>