Club der Freunde

Messegelände

Freiburger Uniklinik fühlt sich auf das Impfen gut vorbereitet

Am Sonntagnachmittag ist es soweit: Das Zentrale Impfzentrum auf dem Freiburger Messegelände nimmt seinen Betrieb auf. Freiburg gilt als Vorbild fürs ganz Land. Wie bereitet sich die Einrichtung vor?

Ebenfalls erst am Sonntag wird der Impfstoff von Biontech und Pfizer in Freiburg ankommen – und von der Apotheke der Uniklinik in Empfang genommen und verwahrt. Wie sich die Einrichtung der Klinik auf den Tag vorbereitet, darüber hat Joachim Röderer mit Professor Martin Hug, dem Direktor der Klinikapotheke, gesprochen.
BZ: Herr Professor Hug, der von vielen sehnlichst erwartete Impfstoff kommt nach Freiburg. Sind Sie aufgeregt?
Hug: Ja, natürlich. Ich habe am Mittwochmorgen noch mal mit dem Cheflogistiker des vom Land beauftragten Logistikunternehmens telefoniert, der die Anlieferung koordiniert. Es gibt noch viele offene Fragen, die aber hoffentlich bis zum Sonntag noch geklärt werden können. Wir werden an vielen Stellen nach wie vor improvisieren müssen. Aber das wird uns gelingen. Die Koordinierungstruppe des Impfzentrums macht ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>