Öffentliche Einrichtung

Freiburger Stadtbibliothek schließt nun doch ab Dienstag wegen Corona

BZ-Redaktion

Zuerst hieß es, die Freiburger Stadtbibliothek sollte offen bleiben, nun schließt sie doch ab Dienstag. Auch die Stadtteilbibliotheken pausieren vorerst wegen des Coronavirus.

Anders als zunächst vom Rathaus angekündigt, ist die Stadtbibliothek ab Dienstag, 17. März, geschlossen. Das teilt die Einrichtung auf ihrer Homepage mit. Auch die Stadtteilbibliotheken Haslach und Mooswald, die Mediothek im Rieselfeld und der Bücherbus pausieren wegen Corona. Die Rückgabe von Medien ist nicht möglich, aber die Verlängerung: online und telefonisch unter der Telefonnummer 0761/201-2207 (Dienstag bis Freitag, 10 bis 19 Uhr). Per Mail ist das Team unter stadtbibliothek@stadt.freiburg.de erreichbar. Mahngebühren entstehen während der Schließzeit nicht. Während das Rathaus Museen, Stadttheater, Bäder und Planetarium schloss, hatten sich am Samstag etliche Familien in der Stadtbibliothek noch mit Büchern eingedeckt.

Die Onleihe steht weiterhin zur Verfügung unter http://www.freiburg.de/onleihe