Sachbeschädigung

Freiburger Polizei nimmt Sprayer fest, der eine Ladestation bemalt hat

BZ-Redaktion

Ein 21-Jähriger hat eine Ladestation mit Farbe besprüht und ist von der Polizei erwischt worden. Jetzt erwartet ihn ein Verfahren wegen Sachbeschädigung.

Der 21-Jährige ist am Samstag, 7. Mai, gegen 5 Uhr morgens von einer Polizeistreife beobachtet worden, wie er mit einem Lack-Sprühstift eine Ladestation an der Schwarzwaldstraße mit silberner Farbe bemalte. Nachdem der Mann den Streifenwagen erkannt hatte, floh er und bog auf die Bleichestraße ab. Dort wurde er nach einer Verfolgung zu Fuß in einem Hinterhof gestellt und vorläufig festgenommen.

Bei der Durchsuchung des Mannes wurde dieselbe silberne Farbe an seinen Händen festgestellt werden, die sich auf der zuvor bemalten Ladestation befand.
Der Marker selbst war beim Täter zunächst nicht auffindbar, wurde jedoch anschließend von den Polizeibeamten auf dessen Fluchtroute gefunden werden.