ASF

Freiburger müssen ihren Müll nun früher rausstellen

Simone Höhl

Freiburg muss ab sofort seinen Müll früher rausstellen. Um ihre Mitarbeiter besser vor Corona zu schützen, organisiert die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF) die Müllabfuhr um.

Die Teams starten nun zeitversetzt, um Kontakte untereinander zu minimieren, die erste Mannschaft fährt deshalb ab Freitag schon um 5 Uhr los. Das heißt für die Haushalte, dass der Müll spätestens um 5.15 Uhr statt um 6 Uhr an der Straße stehen muss, sagte ASF-Chef Michael Broglin. "Es ist garantiert, dass wir am Abholtag kommen, aber es kann zeitliche Verschiebungen geben." Am Freitag fährt die ASF den Müll in Tiengen und den anderen Freiburger Ortschaften ab.