Club der Freunde

Extremsport

Freiburger läuft 336 Kilometer nach Schuld und sammelt Spenden für Flutopfer

Philippe Geuer will laufen, um anderen Menschen zu helfen. Sein Spendenlauf führt ihn in den Ort Schuld, der vom Hochwasser stark betroffen war. Warum er das macht und welche Tricks er hat, wenn es nicht mehr geht?

BZ: Sie laufen heute in Freiburg am Güterbahnhof los in Richtung Schuld, um den Menschen dort zu helfen. Warum?
Geuer: Nach einem Radunfall während eines Trainings 2013 lag ich drei Monate im Koma und bin nur wieder auf die Beine gekommen, weil ich mir Hilfe geholt habe. Es ist mir als Leistungssportler damals nicht leicht gefallen, Therapie in Anspruch zu ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>