Club der Freunde

Zwischennutzung

Freiburger Hotels vermieten ihre Zimmer als Homeoffice

Touristische Übernachtungen sind derzeit verboten. Damit die Zimmer trotzdem genutzt werden, bieten Freiburger Hotels ihre leerstehenden Zimmer teilweise als Arbeitsplatz an.

Zuhause statt im Büro zu arbeiten, ist für viele eine neue Erfahrung. Wenn dabei das Kindergartenkind beim geschäftlichen Telefonat dazwischen plappert, kann es zu einer nervenzehrenden Angelegenheit werden. Die in der Corona-Krise unterbeschäftigten Hoteliers haben sich etwas einfallen lassen und bieten ihre Zimmer zur tageweisen Vermietung als Homeoffice-Ersatz an – auch in Freiburg.

"Wir wollen auch wieder ein bisschen Leben in unser Haus bringen." Johannes Gessler Ruhe, eine gute Internetverbindung, teilweise ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>