Club der Freunde

Platz der Alten Synagoge

Freiburger Glasverbot zerschellt vor dem Verwaltungsgericht

Das Verwaltungsgericht Freiburg hat das Glasverbot auf dem zentralen Platz der Alten Synagoge gekippt. Es gab damit der Jupi-Fraktion im Gemeinderat Recht, die gegen das Verbot geklagt hatte.

Das Freiburger Verwaltungsgericht hat das Glasverbot auf dem Platz der Alten Synagoge gekippt. Es gab in einer Eilentscheidung der Ratsfraktion Jupi Recht, die gegen das Verbot klagt. Stadtverwaltung und Polizei bedauern die Entscheidung. In einigen Punkten sei die Begründung unzutreffend. Bereits von diesem Freitag an dürfen wieder alle mit Glasflaschen auf den Platz.
Die Fraktion Jupi (5 von 48 Sitzen im Gemeinderat) hatte gegen die Allgemeinverfügung vom 8. Juli einen Eilantrag eingereicht. Es sei nun klargestellt, dass ein Verbot, das alle ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>