Club der Freunde

Plastik

Freiburger Eisdiele ruft ihre Kunden dazu auf, zur Waffel zu greifen

Der Milchshake aus dem Plastikglas mit Plastik-Strohhalm, die Eiskugeln aus dem Papp- oder Kunststoffbecher mit Plastik-Löffel. Eine Eisdiele will ein Zeichen setzen, die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung (ASF) freut sich und hofft auf Nachahmer.

Eis macht Freude. Genau das verspricht die Eisdiele "gelatogioia" im Namen. Der beliebte Laden im Stühlinger möchte jetzt auch der Umwelt eine Freude machen. "Liebe Gäste, der Umwelt zuliebe greifen Sie zur Waffel" steht dort auf einem Schild. Und die Freiburgerinnen und Freiburger lernen schnell, wie Jeanette Pohl berichtet.

Die Geschäftsführerin von "gelatogioia" und ihre Mitarbeiter bemerkten immer wieder, dass die von ihnen verkauften Plastikbecher auf dem nahen Stühlinger Kirchplatz oder entlang der Eschholzstraße entsorgt wurden. "Da ich die Kunden nicht zwingen kann, ihre Abfälle ordnungsgemäß zu beseitigen, kam mir die Idee mit dem Schild", sagt Pohl und füht hinzu: "Wir haben sofort bemerkt, dass die meisten Kunden seitdem ihr Eis in der Waffel ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>