Wegen Fahrradfahrer

Freiburger Bus muss Notbremsung einlegen – Fahrgast schwer verletzt

BZ-Redaktion

Weil ihm ein Radler auf der Eschholzstraße in Freiburg in die Quere kam, hat ein Busfahrer stark abbremsen müssen. Ein 59-jähriger wurde vom Sitz geschleudert und schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Bus am Samstagabend, 19. Dezember, kurz vor 19 Uhr auf der Eschholzstraße im Stadtteil Stühlinger stadtauswärts. Wenige Meter vor der Ochsenbrücke kreuzte ein Fahrradfahrer die Fahrbahn. Der 43-jährige Busfahrer war zu einer Notbremsung gezwungen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein 59-jähriger Fahrgast konnte sich nicht mehr rechtzeitig festhalten und wurde von seinem Sitz geschleudert. Hierbei verletzte er sich schwer. Der Radfahrer fuhr davon.

Zeugen, die Angaben zum Fahrradfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Freiburg unter Telefon 0761/882-3100 zu melden.