Club der Freunde

Schrittweise Steigerung

Freiburg will die Parkgebühren für Anwohner drastisch erhöhen

120 statt bisher 30 Euro pro Jahr: Anwohnerparken soll in Freiburg deutlich teurer werden. Und die Gebühren sollen weiter steigen. Baubürgermeister Haag spricht von 20 bis 30 Euro pro Monat als Zielwert.

Das Rathaus möchte die Gebühren fürs Anwohnerparken deutlich anheben. Dennoch bleibt die Stadtverwaltung deutlich unter dem, was sie selbst bisher angekündigt hatte. Statt bisher 30 Euro soll eine Parkberechtigung künftig 120 Euro im Jahr kosten. Vielen Fraktionen reicht das nicht. Sie würden gerne noch mehr Geld verlangen. Doch noch ist nicht einmal klar, ab wann die Stadt die Gebühren selbst festlegen kann. Denn dafür bräuchte es eine Neuregelung durch ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>