Club der Freunde

Entscheidung im Rat

Freiburg unterstützt Kulturszene mit Rettungschirmen

Die Stadt Freiburg schnürt drei Corona-Hilfspakete für die Kulturszene. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Das soll Veranstaltern und Spielstätten helfen, die seit März ohne Einnahmen sind.

In großer Einigkeit verabschiedete der Freiburger Gemeinderat gestern zwei Rettungsschirme für Clubs, Musik-Spielstätten und auch Vereine sowie Mieterlässe für Veranstalter, die Räume der Wirtschaftsförderungsgesellschaft FWTM nutzen.

"Vor vier Wochen bestellt und jetzt geliefert", stellte Grünen-Stadtrat Timothy Simms eingangs der sehr unkontroversen Debatte fest: "Freiburg kann Kulturpolitik und erhält seine Infrastruktur auch in der Krise". Jedenfalls versucht die Stadt es, unter ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>