Club der Freunde

Nachtleben

Freiburg sucht legale Flächen für Partys unter freiem Himmel

Ohne Raves in Wäldern oder unter Brücken vergeht in Freiburg kaum ein Wochenende. Jetzt suchen Kulturschaffende und Stadt nach Flächen für legale Partys – als Ersatz fürs lahmgelegte Nachtleben.

Ohne Raves vergeht in und um Freiburg kaum ein Sommerwochenende, es sind Partys in Wäldern oder unter Brücken, ohne festen Veranstalter und Genehmigung. Die IG Subkultur, ein Zusammenschluss von Kulturschaffenden und Kulturinteressierten in Freiburg, allerdings sucht jetzt Flächen für ganz legale Raves – als unkommerziellen Ersatz für das coronabedingt lahmgelegte Nachtleben. Das Rathaus unterstützt die Sache, allerdings geht es den Aktivisten mitunter zu zäh voran.
Viele Raves kommen und gehen, ohne dass die Öffentlichkeit davon erfährt, bei anderen schreitet die Polizei ein, so kürzlich bei Tiengen. Gerne beziehen ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>