Club der Freunde

Kulturförderung

Freiburg hat seit einem Jahr eine Streaming-Plattform für Veranstaltungen

Not macht erfinderisch: Das Online-Angebot "inFreiburgzuhause" zeigte im Lockdown Kultur in großer Breite. Ein Fortbestehen als Hybrid-Format wird erwogen.

Vor einem Jahr ging "inFreiburgzuhause" an den Start: Das Kulturförder- und Livestreaming-Portal hat seither 108 Veranstaltungen quer durch viele Sparten ermöglicht und bislang insgesamt 279 000 Euro an die Freiburger Kulturwirtschaft ausgeschüttet. Sponsorengelder, Unterstützung aus diversen Verwaltungsstrukturen, Spenden, Publikumsbeiträge und viel ehrenamtlicher Einsatz haben im Coronajahr für Kulturschaffende in Freiburg ein Angebot etabliert, das anderswo durchaus mit Neid gesehen wird. Für die Zukunft werden Hybrid-Angebote erwogen.
Die Idee hatte Thomas Walz, seines ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>