Club der Freunde

Haushaltsberatungen

Freiburg gibt 3,1 Millionen Euro mehr aus – vor allem für Radverkehr und Klimaschutz

Am Ende der zweiten Lesung des Doppelhaushalts rechnen sich Mehreinnahmen und -ausgaben bisher zu einem Minus von 3,1 Millionen. Endgültig entschieden wird allerdings erst am 27. April.

Bis um 21 Uhr tagten am Dienstag die Gemeinderatsfraktionen und stimmten über eine dreistellige Zahl an Anträgen ab, wofür im kommenden Doppelhaushalt Geld ausgegeben werden soll – rund ein Zehntel der Anträge bekam eine Mehrheit, darunter auch die dicken Posten für den Klimaschutz und den Fuß- und Radverkehr. Am Ende ergab sich aus den Anträgen der Fraktionen ein Minus von 3,1 Millionen Euro. Endgültig verabschiedet wird der Haushalt am 27. Juli. Der Fuß- und Radverkehr wird mit einem bisher nicht dagewesenen Paket gefördert, damit ist auch die Bürgerinitiative für den Fuß- und ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>