Club der Freunde

Großeinsatz in Landwasser

Feuer im Hochhauskeller: Es war wohl wieder Brandstiftung

Nach einem erneuten Kellerbrand in einem Hochhauskomplex in Landwasser ermittelt die Kripo. Es hat drei Brandstellen gegeben. Nach BZ-Informationen spricht vieles dafür, dass das Feuer gelegt worden ist.

Im Hochhauskomplex Max und Moritz an der Wirthstraße in Landwasser hat es am Sonntag erneut einen Großeinsatz der Feuerwehr gegeben. Nach deren Mitteilung hat am Abend in gleich drei Kellerabteilen des Gebäudeteils mit der Hausnummer 20 Unrat gebrannt, wie Feuerwehr-Einsatzleiter Andreas Paul vor Ort berichtete. Die Brandstelle ist noch in der Nacht versiegelt worden. Am Morgen machten sich die Experten der Kripo an die Arbeit. Sie werden auch einen Brandsachverständigen hinzuziehen. Die genaue Ursache des Feuers steht noch nicht fest. "Eine Fremdeinwirkung kann nicht ausgeschlossen werden", so Polizeisprecherin Laura Riske am Montagnachmittag.

Wenn es sich wirklich um Brandstiftung gehandelt hat, dann wäre zum dritten Mal innerhalb von nur zweieinhalb Jahren in dem Wohnkomplex Feuer gelegt worden. Und in allen drei Fällen passierte es an einem ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnpsiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>