Club der Freunde

Großübung

Einsatzkräfte proben am Opfinger See den Katastrophenfall

Am Opfinger See simulierte das Amt für Brand- und Katastrophenschutz einen Großeinsatz – mit 150 Einsatzkräften. Beteiligt waren ehrenamtliche Mitglieder von Hilfsorganisationen und Feuerwehr.

Aufregung beim Wachdienst der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Opfinger See: Zwei Badegäste klagen über Hautrötungen und Juckreiz. Noch sieht es nach einem Routineeinsatz aus. Was die DLRG-Mitarbeiter der Baggersee-Wachstation zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen: Bei zwei Leichtverletzten wird es an diesem sonnigen Vormittag nicht bleiben.
Fotos: Katastrophenschutz-Übung am Opfinger Baggersee
Etwa 40 Mimen engagierte das Amt für Brand- und Katastrophenschutz, um die Feuerwehr, das Deutsche ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>