Anzeige

Ein Paradies für Kreative

fudder

Hild-Nähwelt in Freiburg feiert vom Donnerstag, 8. bis Samstag, 17. Oktober wieder seine zehntägige Hausmesse mit einem perfekten Hygienekonzept in den großen und luftigen Räumen.

Wie gut, dass es Ereignisse gibt, auf die man sich auch in Krisenzeiten verlassen kann. Die jährliche Hausmesse in der Hild-Nähwelt gehört dazu. Gerade jetzt, wo viele von uns sich an eine neue Realität gewöhnen müssen, hat das eigene Zuhause enorm an Wert gewonnen und die Beschäftigung mit kreativen Techniken hat nach dem Boom in den vergangenen Jahren nochmals einen Schub erhalten. Auch wenn die beliebten Workshops während der Hausmesse jetzt nur mit eingeschränkter Teilnehmerzahl stattfinden können, blicken die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuversichtlich auf die zehn Hausmesse-Tage. "Unsere Räumlichkeiten sind in Größe, Höhe, Lüftung und Desinfektionsmöglichkeiten ideal für ein solches Event", sagt Nähwelt-Inhaberin Andrea Merkel.


Entspanntes Näherlebnis
Während der Hausmesse gibt es wie immer viel zu entdecken und erleben: Experten der Hersteller Bernina, Brother, Babylock, Madeira, Gütermann und Die Kreidefarbe beraten vor Ort. Limitierte Sondermodelle wie die "Bernina B480" sorgen für Aufmerksamkeit und reduzierte Nähmaschinen für Furore. Als "Die Queen unter den Covermaschinen" gilt die erst im September vorgestellte Weltneuheit "Babylock Euphoria": Mit ihrem automatischen Fadenzufuhrsystem sowie einem Lufteinfädelsystem für den Greifer und Nadeleinfädler sorgt sie für ein entspanntes Näherlebnis. Selbstverständlich gibt es auch Rabatte und Sonderpreise auf Zubehör, die Mehrwertsteuersenkung wird an die Kunden weitergegeben.

Kreative Highlights
Kreative Highlights sind wie in jedem Jahr die Workshops: Der zum Outfit passende Mund-Nasen-Schutz steht ebenso auf dem Programm wie ein Stickworkshop, das Nähen einer individuellen Tasche, die Herstellung einer Geobag, die Kreation besonderer Schilder mit Kreidefarbe und exklusiver Bommelaccessoires. Alle Workshops finden zu Sonderpreisen inklusive Material mit begrenzter Teilnehmerzahl von sechs Personen statt. Voraussetzung zur Teilnahme ist die vorherige Anmeldung und die Einhaltung der Corona-Bestimmungen.

Profis am Werk
In der hausinternen Werkstatt werden Markennähmaschinen aller Art inspiziert und repariert. Der Rat des Fachmanns Stefan Goldschmidt lautet: "Lassen Sie Ihre Maschine regelmäßig checken!" Denn nur so sei eine lange Lebensdauer garantiert. Wegen des hohen Reparaturaufkommens kann es momentan noch zu Wartezeiten kommen.

Das ganze Jahr hindurch findet man in der Hild-Nähwelt auf mehr als 1000 Quadratmetern alles, was das Herz der Kreativen begehrt: "Wir führen Nähmaschinen aller Fabrikate und Preisklassen, beraten persönlich und fachkundig zur Wahl des individuell richtigen Modells und bieten einen kostenlosen Anleitungskurs beim Kauf einer Nähmaschine", bestätigt Andrea Merkel. Auch eine Null-Prozent-Finanzierung ist möglich. Zusätzlich gibt es in der Hild-Nähwelt Burda-style-Schnittmuster und Zubehör sowie helle geräumige Ateliers, in denen Nähkurse für Menschen jedes Alters und unterschiedlichster Voraussetzungen stattfinden. Der Spaß am Selbstgemachten steht dabei immer im Mittelpunkt.
Die Hausmesse in der Hild-Nähwelt
  • Wann: 8. bis 17. Oktober täglich von 10 bis 18.30 Uhr, Samstag von 10 bis 16 Uhr
  • Was: Messe-Angebote, Vorführungen und Workshops (nur mit Anmeldung per Telefon oder Mail an info@hild-naehwelt.de)
  • Wo: Hild-Nähwelt, Engesserstraße 11 in Freiburg