Club der Freunde

Reichspogromnacht

Ein bislang unbekanntes Foto zeigt die zerstörte Freiburger Synagoge

Am 9. November 1938 wurde die Freiburger Synagoge zerstört. Bisher war nur ein Foto des zerstörten Gebäudes bekannt – jetzt ist in einem Nachlass ein weiteres aufgetaucht. Eine Spurensuche.

Bei der unkritischen Verwendung einer Fotografie der in der Reichspogromnacht 1938 zerstörten Synagoge, zuletzt abgebildet auf zwei Informationsstelen am Gedenkbrunnen auf dem Platz der Alten Synagoge, hatte es die Stadt 2017 versäumt, eine NS-Belastung des Fotografen in Erwägung zu ziehen: Wie sich später herausstellte, steht der Freiburger Jurist, Kriminologe und Amtsrichter Wolf Middendorff (1916–1999) als NSDAP-Mitglied und vormaliger Freiburger HJ-Führer im Verdacht, ein Vertreter eben jener nationalsozialistischen "Weltanschauung" und Rassenideologie gewesen zu sein, deren konkrete Auswirkung er mit seiner Fotografie vom 10. November 1938 eindrücklich dokumentierte.
Freiburg 1938: Ein Foto, ein Jurastudent und die Pogromnacht gegen die Juden
Der durch Archivrecherchen erbrachte Nachweis von Middendorffs NS-Vergangenheit führte bereits zu Beginn dieses Gedenkjahres für Diskussionen und unterstützte die Forderungen nach einer Neukonzeption des Gedenkbrunnens.

Middendorffs Aufnahme galt als einziges Foto der Zerstörung
Bis dato galt Middendorffs Fotografie wie selbstverständlich als das einzig überlieferte Bilddokument der zerstörten Freiburger Synagoge. Aufgenommen vom südlich angrenzenden Universitätsgebäude, zeigt sie nach seinen eigenen Angaben ("Freiburger Almanach" 1979) die Brandruine am Morgen nach dem Anschlag: "Als ich am Morgen des 10. November 1938 in Freiburg auf dem Wege zur Universität war, sah ich, dass die ...

Wenn Du diesen Artikel lesen möchtest, solltest Du Mitglied werden in fudders Club der Freunde. Du unterstützt auf diese Weise jungen Journalismus in Freiburg.


Als Bonus gibt's für Dich exklusive Veranstaltungen und Gewinnspiele und vieles mehr: Elf Gründe, warum wir Dein Geld wert sind >>

Bist Du schon Mitglied in fudders Club der Freunde? Bitte einloggen >>