Ganter-Pferd

Ehemaliges Freiburger Brauereipferd lebt unter falschem Namen im Ausland

Manuel Fritsch

Vor zwei Wochen hat sich die Brauerei Ganter von ihren drei Pferden getrennt. Wodan, der älteste der Kaltblüter, lebt jetzt auf einem Gnadenhof in Österreich – und heißt jetzt Merlin.

Wodan, das älteste der drei Freiburger Brauereipferde, ist inzwischen auf seinem Gnadenhof in der Nähe von Salzburg angekommen. Dort ist Wodan allerdings unter dem Namen Merlin bekannt. "Als er aus dem Hänger kam, hatte er ein Halfter um, auf dem der Name Merlin stand", erzählt Florian Müller vom Gut Aiderbichl, auf dem das Pferd nun lebt.


Aus den Papieren sei der Name nicht hervorgegangen, also sei man davon ausgegangen, dass das Tier Merlin heiße, erklärt Müller. "Er hat auf den Namen reagiert, er kommt auch, wenn man ihn ruft. Also bleibt er jetzt Merlin", sagt Müller. "Der Name passt auch zu ihm."

Wodan lebt nun mit fünf Pferdedamen zusammen

Merlin/Wodan lebt nun auf einer Weide in Henndorf am Wallersee in Österreich. Dort ist er mit fünf Pferdedamen untergebracht. "Er ist jetzt einfach ein Pferd", sagt Müller, "er macht jetzt, was er will". Auffällig sei gewesen, wie schnell Merlin sich in der neuen Umgebung eingelebt hat. "Wir mussten nicht lange probieren, wo er eingegliedert werden kann. Er hat sich sehr schnell sehr wohl gefühlt", sagt Müller, der Merlin von seinem Bürofenster aus auf der Weide beobachten kann.

Der echte Merlin ist schon vor zwei Jahren verstorben

Bei der Brauerei Ganter, die sich vor zwei Wochen von ihren Pferden getrennt hat, gab es bis vor zwei Jahren ein Pferd namens Merlin. Wahrscheinlich hatte das älteste der drei aktuellen Pferde, Wodan, bei seinem Transport nach Salzburg das Halfter seines früheren Kollegen getragen. Nun trägt er auch seinen Namen.

Das Gut Aiderbichl ist ein Verbund von 30 Gütern in verschiedenen Ländern, auf denen zur Zeit über 6000 Tiere ihren Lebensabend verbringen dürfen. 770 davon sind Pferde. Das Ex-Brauereipferd ist auf dem Stammgut in Henndorf. Falls jemand Sehnsucht nach ihm hat: Man kann Merlin dort jederzeit besuchen.
Informationen unter

gut-aiderbichl.com