Straßenverkehrsgefährdung

Dunkler BMW gefährdet Autofahrer in Freiburg-Rieselfeld

BZ-Redaktion

Der Fahrer eines großen, dunklen BMWs ist einem anderen Autofahrer auf dessen Fahrspur entgegengerast und hat ihn zu einer Notbremsung gezwungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 20-jährige Autofahrer fuhr am Donnerstag, 5. August, gegen 20.30 Uhr auf der Opfinger Straße in Richtung Freiburg-Rieselfeld. In einer Linkskurve kam ihm, knapp vor Erreichen des Stadtteils, ein großer, dunkler BMW mit Freiburger Kennzeichen mit hoher Geschwindigkeit auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste der Autofahrer voll bremsen. Er wich nach rechts auf den Radweg aus, geriet ins Schleudern und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der BMW-Fahrer fuhr weiter. Hinter dem geschädigten Autofahrer fuhr ein weiteres Fahrzeug, welches ebenfalls stark abbremsen musste. Verletzt wurde niemand.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, insbesondere den Autofahrer, welcher hinter dem Geschädigten fuhr und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 0761 882-4421 zu melden.