Feuerwehreinsatz

Dreizimmerwohnung in Freiburg-Weingarten nach Vollbrand unbewohnbar

BZ-Redaktion

Nach einem Vollbrand ist eine Dreizimmerwohnung an der Krozinger Straße im Freiburger Stadtteil Weingarten nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Am Dienstagabend kam es in Freiburg-Weingarten in einer Dreizimmerwohnung an der Krozinger Straße zu einem Vollbrand. Gegen 21.44 Uhr meldete einer der Bewohner, dass in seiner Wohnung in einem mehrgeschossigen Wohngebäude ein Brand ausgebrochen sei. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr fanden beim Eintreffen dann einen Vollbrand in einem der Zimmer vor. Aus dem Fenster schlugen Flammen. Laut den Bewohnern sollen sich zu der Zeit keine Personen mehr in der Brandwohnung aufgehalten haben.

Die Brandbekämpfung hat ein Trupp unter Atemschutz mit einem CRohr aufgenommen. Ein zweiter Trupp unter Atemschutz durchsuchte die umliegenden
Wohnungen. Insgesamt mussten mehrere Dutzend Menschen aus dem Wohnhaus evakuiert werden. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben anschließend das Gebäude belüftet und danach der Polizei übergeben. Die betreffende Wohnung ist vorübergehend nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr Freiburg war mit sieben Fahrzeugen und 32 Feuerwehrangehörigen im Einsatz. Zur Schadenshöhe und Brandursache kann die Polizei Freiburg bisher keine Auskunft geben.